Kinder der Kita Bosestraße sammeln Spende für Japan


Die Kinder und Mitarbeiterinnen unserer Vorschulgruppe bewegten die Geschehnisse in Japan so, dass wir daraus ein kleines Projekt gestalteten. Wir haben über Erdbeben, „megahohe“ Wellen und Explosionen gesprochen und wie diese entstehen.

Die Kinder waren sehr betroffen darüber, dass in Japan alles kaputt gegangen ist und die Menschen keine Häuser, die Kinder keine Kindergärten und Schulen mehr haben.

 
Wir machten uns gemeinsam Gedanken darüber, wie wir helfen können. Daraus entstand die Idee, Frühlingsblumen gegen eine Spende anzubieten. Als die Eltern an einem Nachmittag ihre Kinder abholten, konnten sie mit ihnen ein Stiefmütterchen in unseren Garten pflanzen und spendeten dafür, was sie eben konnten.
 
Am 18.4.2011 sind wir dann mit einigen Kindern zur Deutsch-Japanischen Gesellschaft gefahren und die Kinder konnten dort 150,- € übergeben. Die Kinder waren stolz und begeistert. Alle Seiten haben von dieser Aktion profitiert. Ein kleiner Beitrag für Japan, die Kinder, die die Erfahrung machten, dass man etwas tun kann und die Kita, die jetzt ein paar bunte Blumen im Garten hat.

 

QR code für diese Seite Kindertagesstätten Berlin Süd-West, Internetadresse