Qualität hat ihren Preis


Dies ist das Ergebnis einer Studie, die diese zusätzlichen Tätigkeiten neben der direkten Arbeit mit den Kindern detailliert berechnet. Die Studie wurde am 10. Oktober 2008 in einer gemeinsamen Pressekonferenz von der Arbeitsgruppe aus Liga- Wohlfahrtsverbänden, Kita-Eigenbetrieben und dem Dachverband der Berliner Kinder- und Schülerläden (DaKS) vorgestellt.
Das Land Berlin und die Kitaträger hatten verabredet, den zusätzlichen Zeitbedarf für Erzieherinnen konkret zu ermitteln, den sie benötigen, um den Bildungsauftrag der Kitas umzusetzen. Dies wurde 2005 in der Vereinbarung über die Qualitätsentwicklung in Berliner Tagesstätten festgelegt.    
Martin Hoyer, Sprecher für die Ligaverbände fasste zusammen: „Herrn Senator Zöllner liegen die Ergebnisse der Untersuchung vor. Jetzt ist es an der Zeit zu handeln. Die Regierungskoalition muss verbindliche Stufenpläne zur Anpassung der Kita-Personalausstattung und des Leitungsschlüssels an die von ihr gesetzlich festgelegten Erfordernisse vorlegen. Wer bestellt – muss auch bezahlen.“
Roland Kern, Sprecher des DaKS betonte bei der heutigen Pressekonferenz:
„Kitazeit ist Bildungszeit. Bildungsvermittlung muss gut vorbereitet und ausgewertet werden. Was für Lehrerinnen selbstverständlich ist, ist bei Erzieherinnen noch Zukunftsmusik. Nun muss das Land Berlin die nötige Vor- und Nachbereitungszeit für Kita-Erzieherinnen zur Verfügung stellen.“
 
Das Kita-Volksbegehren und das Kitabündnis forderten bereits im Sommer Vor- und Nachbereitungszeiten für Elementarpädagoginnen zu Gunsten der Kinder. Immer wieder hat Senator Zöllner auf die noch ausstehende Untersuchung zum zusätzlichen Personalaufwand verwiesen, der durch Einführung des Berliner Bildungsprogramms (BBP) entstanden ist. Nun liegen die Zahlen auf dem Tisch. 
Alle Kitaträger sind zu Gesprächen bereit.
 
V.i.S.d.P.: Liga der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtsverbände
Kita-Eigenbetriebe des Landes Berlin,
Dachverband Berliner Kinder- und Schülerläden (DaKS)
Für Nachfragen stehen zur Verfügung:
- Liga: Martin Hoyer, Tel. 86001161
- Eigenbetriebe: Michael Witte, Tel. 420807821
- DaKS: Roland Kern, Tel. 25291300
Die Materialien zur Pressekonferenz sind unter www.daks-berlin.de veröffentlicht
QR code für diese Seite Kindertagesstätten Berlin Süd-West, Internetadresse