Ein besonderer Ausflug der Kita Forststraße


Hausabriss
Am 22.Februar 2013 wurden wir von den Vorständen der GBSt zu einem Haus eingeladen, das abgerissen werden sollte. Wir Vorschulkinder waren sehr gespannt, wie das Haus aussehen wird. Es war ein bitterkalter Tag. Der Wind fegte uns um die Ohren. Vor Aufregung konnten wir kaum Frühstück essen. Dann ging es los.

Mit dem Bus fuhren wir mit unseren Erzieherinnen in Richtung Baustelle. Von weitem sahen wir schon die große Absperrung. Da musste das Haus stehen!


Als wir näher kamen, sahen wir Herrn Ahlgrimm und Herrn Wrusch. Sie warteten schon auf uns. Beide erklärten uns, wie man sich auf der Baustelle verhält. Dort muss man nämlich einen Helm und eine Warnweste tragen. Beides bekamen wir im Bauwagen. Dann ging es auf die Baustelle, wo wir den großen Bagger sehen konnten. Dieser fraß sich unermüdlich in das Haus. Wir waren uns einig.

Wir sagten: „Der Bagger sieht aus wie Tyrannosaurus- Rex“.
 
Bild vom Hausabriss

Auch fiel uns auf, dass der Bagger gleich die unterschiedlichen Materialien sortierte. Auch bei so großen Arbeiten muss der Müll getrennt werden, wie im Kindergarten. Weil es sehr stark staubt, muss ein Bauarbeiter alles immer nass halten. Wir überlegten uns, warum nun das Haus überhaupt abgerissen wird. Da haben ja noch vor kurzem Menschen gewohnt. Herr Ahlgrimm erklärte, dass die Wohnungsbaugenossenschaft hier ein neues, modernes Wohnhaus bauen wird. Wir Kinder fanden das sehr interessant und wir möchten von Zeit zu Zeit wieder hier her kommen, um zu sehen wie das neue Haus entsteht. Vielleicht können wir dann die Baustelle noch einmal besuchen. Wir sind jedenfalls gespannt, wie es hier weiter geht.

Vielen Dank an die GBST, die uns diesen tollen Ausflug erst ermöglicht hat.
 
(*) GBST: Wohnungsbaugenossenschaft Steglitz- Zehlendorf
 
QR code für diese Seite Kindertagesstätten Berlin Süd-West, Internetadresse